Teamevent für All for One Steeb in Stuttgart

Teambuilding für 450 Mitarbeiter: Kettenreaktion auf 220 Metern.

Eventlocation des Teamevents in Stuttgart


Größere Kartenansicht
Als Eventlocation diente die Porsche- Arena in Stuttgart, sonst eher bekannt für großformatige Sportveranstaltungen, war sie dieses Mal Schauplatz einer der größten, je als Firmenevent geschaffenen Kettenreaktionen. Für dieses Teamevent war die gesamte Veranstaltungsfläche der Arena leergeräumt worden, wodurch auf insgesamt 220 Metern gearbeitet werden konnte.
Bei den Mitarbeitern war durch die schiere Größe des Aufbaus natürlich erst einmal eine gewisse Unsicherheit zu spüren, die jedoch schnell großer Euphorie wich. So gruppierten sich die Teilnehmer des Teambuilding Events schnell an den auf 220 Metern Länge aufgebauten Stationen im Veranstaltungsbereich der Porsche- Arena in Stuttgart.

Teilnehmer beim Teambuilding Event

Die gesamte Belegschaft der Firmen All for One Midmarket AG und Steeb Anwendungssysteme GmbH von 450 Personen wurden hier von Zusammenspiel Teamevent fusioniert. Die SAP Berater beider Firmen waren gerade zusammengeschlossen worden, weshalb sich die Belegschaft untereinander noch kennen lernen sollte.
Für die Mitarbeiter war dieses Teambuilding Event in Stuttgart die erste Möglichkeit als eine Unternehmung zu agieren. Der Tatendrang aller Mitarbeiter war direkt zu spüren, die Zusammenarbeit funktionierte sehr schnell. Die Teams, die aus Mitarbeitern beider Unternehmungen zusammengestellt waren, probten Ihr Teamwork mit Hilfe der Zusammenspiel Teamevent Teambuilding Trainer und lernten sich so besser kennen.

Art des Teambuilding Events

Das Kick-Off als Teambuilding Event war der Startschuss für die neue Unternehmung All for One Steeb und sollte die Mitarbeiter untereinander bekanntmachen, zusammenschweißen und ein starkes, neues Team formen. Nach der Anreise zum Teamevent in der Porsche- Arena gab es zunächst eine Keynote des Vorstandsvorsitzenden, in der die Bedeutung für die Fusion, die Bedeutung von Teamwork in der neuen Unternehmung sowie die Ziele für die kommenden Monate, thematisiert wurden. Danach ging die Belegschaft zur Hauptattraktion, der Kettenreaktion von Zusammenspiel Teamevent über.
Die Mitarbeiter bekamen so einen Überblick über alle theoretischen Inhalte der Fusion, die sie danach auf spielerische Weise direkt umsetzen konnten. So wurde den Teilnehmern des Teamevents ein wirklicher Startschuss für die neue Unternehmung ermöglicht, an dem auch sie beteiligt waren.

Die Situation im Unternehmen

Die Nummer zwei und drei des SAP Beratungsmarktes hatten sich zur neuen Nummer eins zusammengeschlossen. Dazu gehört es natürlich auch, die Basis, also die Mitarbeiter des Unternehmens zu integrieren. Nur so kann bei den Mitarbeitern eine breite Zustimmung für die Fusion entstehen. Die Geschäftsführung wählte dafür den spielerischen Ansatz, den Zusammenspiels Teamevents verfolgt. Durch diese Maßnahmen werden die Teambuilding und kommunikationsverbessernden Inhalte nach moderner Lerntheorie auf erlebnisorientierte Weise verarbeitet und im Arbeitsalltag umgesetzt.

Ziele der Teambuilding Maßnahmen

  • Spielerische Verarbeitung der Teambuilding Maßnahmen
  • Gemeinsames entdecken, konstruieren und aufbauen einer Kettenreaktion, um die erlernten Inhalte auf erlebnisorientierte Weise zu verarbeiten.
  • Identifikation mit der neu entstandenen Firma und deren Werten
  • Mitarbeiterfusion, Integration der Mitarbeiter
  • Teambuilding durch ungezwungene Zusammenarbeit zwischen den Mitarbeitern
  • Kommunikationsverbesserung

Haben wir Sie neugierig gemacht? Für Fragen rund um Stuttgart, Esslingen, Heilbronn, Karlsruhe oder andere deutsche Städte stehen wir Ihnen als professionelle Eventagentur gern unter +49 (0) 69-348774348 oder per email unter info@zusammenspiel-teamevent.de zur Verfügung.

Case Study des Teamevents in Stuttgart

Den Neuanfang richtig angehen – Aber wie?

Wie begeistert man seine Mitarbeiter für einen Neuanfang? In Vorträgen über Change Management und Teambuilding? Oder indem man gemeinsam mit Ihnen die Themen und Strategien des Neuanfangs auf einem Teamevent verarbeitet?

Teamevent in Stuttgart: XXL Kettenreaktion als Startschuss für All for One Steeb Mitarbeiter

Die Firmen All for One Midmarket AG und Steeb Anwendungssysteme GmbH stellten sich diese Frage und kamen zum Entschluss, dass eine gemeinsame Kettenreaktion, organisiert von Zusammenspiel, die richtige Lösung für Ihr Teamevent sein wird. Die gesamte Belegschaft von 450 Personen sollte dafür in der Porsch- Aarena in Stuttgart zusammenkommen und das erste Mal gemeinsam an einem Projekt arbeiten. Dabei wurden die Themen verarbeitet, die die Geschäftsführung während des Fusionsprozesses zu verarbeiten hatte. So konnten alle Mitarbeiter nachvollziehen, was in Ihrer neuen Firma vorgegangen ist. Gleichzeitig wurde die Teambildung vorangetrieben.

Teambuilding einmal anders – Kreativität, Kommunikation, Kollaboration

Als die Mitarbeiter die Porsche- Arena betraten, war die Unsicherheit erst einmal zu spüren. Auf 220 Metern Länge verteilten sich Holzlatten, Wasserflaschen, Bierfässer, Murmeln, Dominosteine, Luftballons und tausende weiterer Einzelteile. Doch die Unsicherheit wich innerhalb von Minuten grenzenloser Neugier, Vorfreude und dem Willen dieses große Ziel innerhalb von nur vier Stunden gemeinsam zu erreichen. Mit enormem Tatendrang gingen nach einer kurzen Moderation alle Teilnehmer an den Start, organisierten sich in Teams und legten los. Die Porsch- Aarena war binnen weniger Minuten von Geräuschen von Hämmern, Sägen, Akkubohrern und begeisterten Menschen erfüllt. Als nach vier Stunden alle Beteiligten hinter Ihre Stationen traten und gebannt auf den Start warteten, war nicht nur eine der größten von einer Firma geschaffenen Kettenreaktionen entstanden, sondern auch ein riesiges Team.

Mitarbeiterfusion durch Teambuilding von Zusammenspiel Teamevents

Wo vorher noch zwei Firmen zusammengekommen waren, wurde durch Teambuilding Maßnahmen eine gemeinsame geschaffen. Als dann endlich der Impuls zum Start der Reaktion gegeben wurde, sah man Menschen, die sich erst die Fingernägel knabberten, dann gebannt auf Ihre Stationen starrten und letztlich in die Luft sprangen als alles funktioniert hatte. Es wurde umarmt und abgeschlagen und alle Beteiligten sahen: Durch Zusammenarbeit im Team und richtige Kommunikation können wir großes Erreichen. Die Teambildung hatte funktioniert. Ganze sieben Minuten liefen Impulse die 220 Meter entlang bevor der Startschuss für die neue Firma im großen Finale gegeben wurde. Im Konfettiregen feierten alle Mitarbeiter dieses großartigen Teamevents in Stuttgart Ihre Arbeit und verließen die Halle voller Tatendrang für die kommenden Aufgaben. Was durch diese Teambuilding Maßnahme erreicht wurde, verdeutlichte sich auch am Unterschied zum Betreten und Verlassen der Halle: Eingetreten waren einzelne Mitarbeiter oder Grüppchen. Gegangen ist ein großes Team.

Dieses Teambuilding-Event zeichnet sich durch eine besondere Flexibilität aus: Es kann in jedem Hotel und jeder Eventlocation durchgeführt werden.

Haben wir Sie neugierig gemacht? Für Fragen rund um Stuttgart, Esslingen, Heilbronn, Karlsruhe oder andere deutsche Städte stehen wir Ihnen als professionelle Eventagentur gern unter +49 (0) 69-348774348 oder per Email unter info@zusammenspiel-teamevent.de zur Verfügung.

weitere Informationen zu Kettenreaktionen
telefonische Beratung
Anfrageformular

Pressemitteilung von All for One Steeb

Alles außer gewöhnlichAll for One Steeb mit begeisternder Kettenreaktion
Ungewöhnliche Schritte auf dem Weg zur Integration von All for One und Steeb / 200 m lange Kettenreaktion in der Porsche- Arena in Stuttgart / Über 400 Mitarbeiter an 40 »Impulsstationen« / Unvergessliches Gruppenerlebnis und hohe Symbolkraft stärken den Integrationsprozess

Filderstadt, 26. Januar 2012 – Das hohe Integrationstempo beim Zusammenschluss von All for One und Steeb zur neuen Nummer 1 unter den SAP Partnern im deutschsprachigen Raum hält weiter an. Bereits zum »Closing« am 1. Dezember 2011 war die neue Geschäftsleitung bestehend aus Lars Landwehrkamp (Vorstandssprecher), Stefan Land (Finanzvorstand), Andreas Naunin (Marketing, Business Development und Partner), Wolfgang Räth und Andree Stachowski (beide Vertrieb), Gerd Scheuerer (Kundenbetreuung, Services & Support) und Ralf Linha (Consulting) formiert und ein neuer Marktauftritt »All for One Steeb« startklar.

Um die bereits erzielten Integrationsfortschritte weiter auszubauen, schlägt der SAP Komplettdienstleister auch ungewöhnliche Wege ein. So haben die Mitarbeiter von All for One und Steeb im Rahmen eines gemeinsamen Integrationsworkshops unlängst in der Porsche- Arena in Stuttgart eine der größten, anspruchsvollsten und vor allem begeisterndsten »Kettenreaktionen« geschaffen. In lediglich 4 Stunden Bauzeit erstellten sie eine über 200 Meter lange und lückenlos durchgängige Prozesskette aus 40 einzelnen »Impulsstationen«. Aufgabe einer jeden Stationen war es, die Impulse der vorangegangenen Station über eine Eingangs-Schnittstelle aufzunehmen, sie innerhalb der Station zu verarbeiten und sie über eine Ausgabeschnittstelle an die Folgestation weiter zu reichen. Für über 400 Mitarbeiter verteilt auf 40 unter Integrationsgesichtspunkten zusammengesetzten Teams hieß das, sich ad-hoc zu finden und zu organisieren, anspruchsvolle Konstruktionsvorschläge zu interpretieren und in festen Teams von jeweils etwa 10 Personen ihre funktionsfähige und entsprechend belastbare Impulsstation aufzubauen.

Großartig und ansteckend zugleich

Als Material diente ein riesiges Baustoffsortiment aus Eisenwaren wie Nägel und Schrauben, verschiedenste Rund- und Kanthölzer, Stahl- und Styroporkugeln, Schlauchleitungen, Behälter, Schaufelräder, Kugelbahnen, Pendel, viele weitere Hilfsstoffe und allerlei Werkzeug wie Bohrmaschine, Akkuschrauber, Schraubzwinge oder Tacker. Sogar Kaffeemaschine, Modelleisenbahn, Wasserkocher, Carrera Rennbahn und die entsprechenden Impulsgeber waren stationsweise in die Prozesskette mit einzubinden. Zudem gab es gesonderte Service Stationen zur Ausgabe von weiterem Baumaterial oder zum passgenauen Ablängen verschiedenster Meterwaren per Kreissäge und vieles mehr. Der Kreativität waren so nahezu keine Grenzen gesetzt.

Zur besseren Orientierung übertrugen 6 Kamerateams während der gesamten Zeit wechselseitig die Baufortschritte in der Impulskette auf eine große Präsentationsleinwand. Auf knapp drei Stunden Einrichtungs- und Aufbauzeit folgte eine Stunde für umfangreiche Integrationstests und Feinjustierung, ehe die Kettenreaktion in Gang gesetzt wurde. Den Ausgangspunkt bildete eine Rollbahn. Am Ende der rund 7 Minuten durchlaufenden Kettenreaktion stand eine Impulsstation zur direkten Ansteuerung der Pyrotechnik, die die Porsche- Arena mit einer starken Markenbotschaft aus Luftballon- und Konfetti erfüllte: All for One Steeb.

»Es war großartig und ansteckend zugleich. Die spürbare Freude am Teamwork wird auch unsere Kunden begeistern«, freut sich Andreas Naunin. Ein unvergessliches Erlebnis.

Mitarbeiterfeedback zum Teamevent in Stuttgart

Haben wir Sie neugierig gemacht? Für Fragen rund um Stuttgart, Esslingen, Heilbronn, Karlsruhe oder andere deutsche Städte stehen wir Ihnen als Eventagentur gern per Telefon unter +49 (0) 69.907 53 112 oder per Email unter info@zusammenspiel-teamevent.de zur Verfügung.

Erfahren Sie mehr zum Teambuilding Event ZUSAMMENSPIEL™ Kettenreaktion

weitere Informationen zu Kettenreaktionen
telefonische Beratung
Anfrageformular

Es war großartig und ansteckend zugleich. Die spürbare Freude am Teamwork wird auch unsere Kunden begeistern. Ein unvergessliches Erlebnis.
– Andreas Naunin

human hair wigs human hair weave lancel pas cher louboutin pas cher oakley pas cher canada goose pas cher air max pas cher scarpe mbt louboutin pas cher louboutin pas cher Ralph Lauren pas cher ralph lauren pas cher air max pas cher canada goose pas cher air max 90 pas cher louboutin outlet Canada Goose Pas Cher