Die Geheimnisse für erfolgreiches Teamwork

Die Geheimnisse für erfolgreiche Teamarbeit

Die Bedeutung von Teamwork für den Unternehmenserfolg

Zahlreiche Untersuchungen sind getätigt worden, um erfolgreiches Teamwork zu systematisieren und die Erkenntnisse gezielt in Maßnahmen der Führungskräfteentwicklung zu nutzen. Doch was ist das Geheimnis erfolgreicher Teams? Teambuilding-Übungen kommen häufig dann zum Einsatz, wenn als Ziel eine Verbesserung des „Miteinander“ definiert ist. Hierbei sind Identifikation, Teamkommunikation und kollektives Verhalten nur einige Faktoren für erfolgreiches Teamwork. Dieses rückt immer dann in den Mittelpunkt, wenn innerhalb bestehender Teams signifikante Leistungssteigerungen in der Team-Arbeit erreicht werden sollen, oder wenn die Bildung neuer Teams ansteht und optimierte Ausgangsbedingungen geschaffen werden sollen.

Letzteres – die Bildung neuer Teams – ist heute häufiger denn je das Ziel von Teambildungs-Maßnahmen. Sagen Sie selbst: In wie vielen Projektteams haben Sie in den vergangen 12 Monaten mitgewirkt? Zur Lösung komplexer Aufgaben arbeiten moderne Unternehmen und Organisationen mit interdisziplinären Managementteams und Business Units, in denen Generalisten und Spezialisten gemeinsame Sache machen. Und wie gut diese Sache wird, hängt maßgeblich von der Qualität der Teamarbeit ab. Diese gilt es ständig zu verbessern, wozu eine Sensibilisierung der Betroffenen für ihre gemeinsamen Leistungen im Team hilfreich ist. Hier kommt unsere Teamevent ins Spiel.

Team-Entwicklung durch Teambuilding Events und Trainings

Die Teamentwicklung verläuft als Prozess in Phasen, häufig abgebildet über die Teamentwicklungsuhr. In diesen Phasen unterziehen sich die Teammitglieder und ihre Rollen Veränderungen, die als Ergebnis der sozialen Wechselwirkungen resultieren. Das Teamevent dient als Teamentwicklungsmaßnahme mit dem Ziel, in den unterschiedlichen Prozessstufen eine Sensibilisierung der Akteure zu bewirken – für die Teamkameradinnen und -Kameraden sowie deren Verhalten, doch auch die Beobachtung des eigenen Verhaltens will gelernt sein, um Achtsamkeit im Umgang walten zu lassen. Und wann bewegt man sich vorsichtig und umsichtig? Genau: Auf unvertrautem Terrain! Daher begeben viele Simulationen und Management-Trainings die Teilnehmer in einem unbekannten Kontext ein und schaffen einen Rahmen, in dem auf relativ wenig Erfahrungswissen bei der Aufgabenlösung zurückgegriffen werden kann. Durch die Notwendigkeit der Orientierung im Versuch eines „Management des Unerwarteten“ erfährt das Team um die Bedeutung der Diversität an Perspektiven, Ideen und Begabungen, um komplexen Herausforderungen zu begegnen und durch koordinierte Teamarbeit souverän zu meistern.

Teamwork im Change-Management

Der Zusammenhalt im Team wird durch Veränderungen unterschiedlich stark auf die Probe gestellt. Häufig tritt ein Team Veränderungen mit gemischten Gefühlen entgegen. Ist der Leidensdruck bereits hoch und wird die Relevanz der Maßnahmen erkannt, so besteht eine Motivation für Akteure, die gewohnten Pfade zu verlassen und die neuen Spuren zu verfolgen. Wenn aber die Macht der Gewohnheit regiert sind Kursänderungen in Teams oft kein einfaches Unterfangen, da die Divergenz der Einschätzungen bisweilen einen tiefen Riss durch durch das Team zieht.

Bei bevorstehenden Veränderungen ist es daher Aufgabe eines verantwortungsvollen Change-Managers, die Rollen im Team zu identifizieren, mögliche Konfliktlinien offenzulegen und wahrgenommene potentielle Chancen und Risiken der Veränderung unter den Teammitgliedern zu moderieren. Durch die Techniken Coaching basierter Führung werden Hindernisse im Vorfeld diskursiv überwunden und Ziele der gemeinsamen Teamarbeit abgestimmt und definiert, um sie im Anschluss mit vereinten Kräften anzugehen. Dieses Vorgehen ermöglicht es ebenfalls den Bedarf an verfügbaren Ressourcen einzuschätzen und gegebenenfalls zusätzliche Ressourcen zu akquirieren. Das Vorgehen hierbei in gewohnt systemischer Manier: Stärken stärken, Schwächen schwächen.

Was sind die Geheimnisse für erfolgreiches Teamwork in Hochleistungsteams?

Es gibt viele Synonyme, Metaphern und Redewendungen zu „Zusammenspiel“, die die Rolle von Teambuilding, Teamwork und Teamspirit versuchen in Wote zu kleiden. Und in der Tat: Teamwork besitzt nicht erst heute einen besonderen Stellenwert. Die großen Erfindungen und Entdeckungen waren zu allen Zeiten in aller Regel nicht die Taten genialer Einzeltäter, sondern das Ergebnis von Teamarbeit undgemeinsamerAnstrengung. Die Zurechnung der Leistungen und Errungenschaften auf die „Erfinder“ und andere heroische Figuren erfolgte häufig erst im Nachhinein – so die Aussage der „One great Man Theory of History“.

Heute ist es die Komplexität der zu lösenden Aufgabe, die Teamarbeit und Kollaboration einen neuen Stellenwert beimessen. Die Diversifizierung der Anforderungen an Unternehmen und Organisationen spiegelt sich in der gestiegenen Nachfrage nach erfolgreichen Formen der Kollaboration und des Teamworks. Komplexe Aufgaben erfordern komplexe Strukturen zu ihrer Bewältigung. Der beobachtbare Wandel in Organisationen von eher starren bürokratischen Strukturen wie Büros und Abteilungen die flexible und anpassungsfähige Organisation in Teams, Tribes und Banden kann als Versuch der Organisation gewertet werden

Best-Practice-Beispiele für erfolgreiches Zusammenspiel

Hochleistungsteams sind heute wissenschaftlicher Forschungsgegenstand. In der jüngeren Literatur zu Führung und Management sind zahlreiche Untersuchungen dokumentiert, in denen die Forscher versuchen, dem Geheimnis erfolgreicher Teams in Sport, Wirtschaft und Hochzuverlässigkeits-Organisationen auf die Spur zu kommen. Die Fragestellung: Was ist das Geheimnis erfolgreicher Teams mit dem Ergebnis einer deutlich höheren Performanz in der Teamarbeit, meist gemessen am direkten und indirekten Wettbewerb. Die Ergebnisse der Forschungen haben in den veröffentlichten Studien einige Best Practice Cases für erfolgreiches Teamwork und deren Erfolgsrezepte für Teambildung und Teamarbeit detailliert beschrieben. Die Studienergebnisse möchten wir Ihnen im Folgenden präsentieren und dabei erfolgreiches Teamwork in der Bedeutung für moderne Unternehmen und zeitgemäßes Management beschreiben. Denn wir teilen die Ansicht der Forscher: Die Bedeutung von Teambuilding und Teamwork für ein erfolgreiches Management des Unerwarteten liegt in einer neuen Qualität vor. ZUSAMMENSPIEL Team Event verarbeitet einige Ergebnisse dieser Studien in einer Teambuldungs- und Teamentwicklungsmaßnahme, die Managern und Führungskräften die Bedeutung erfolgreichen Team-Managements im Team vor Augen führt und die Rolle von Teambildung und Teamarbeit zur Lösung komplexer Aufgaben unterstreicht.

Hochleistungsteam1: Das Segel Team Alinghi

Ein Team von Wissenschaftlern um Prof. Dr. Wolfgang Jenewein von der Universität St. Gallen haben Studien zu Hochleistungsteams durchgeführt. Auf ihrer Suche nach den Geheimnissen für erfolgreiches Teamwork haben die Forscher u.a. das Segelteam Alinghi und die deutsche Fußball-Männer-Nationalmannschaft über einen längeren Zeitraum im Rahmen ihrer Forschungen begleitet. Die Ergebnisse der Studien sind unter dem Buchtitel „High-Performance-Teams – Die fünf Erfolgsprinzipien für Führung und Zusammenarbeit“ von Wolfgang Jenewein und Felicitas Morhart veröffentlicht worden.

Unser Artikel zu den „Teambuilding und Teamwork im Segel Team Alinghi“ fasst die Erfolgsprinzipien des Hochleistungsteams auf der Grundlage des Buches zusammen. Erfahren Sie mehr zu den Geheimnissen für erfolgreiches Teamwork im Segel Team Alinghi.

Das Segel Team Alinghi als Hochleistungsteam

Ein Team von Wissenschaftlern um Prof. Dr. Wolfgang Jenewein von der Universität St. Gallen haben Studien zu Hochleistungsteams durchgeführt. Auf ihrer Suche nach den Geheimnissen für erfolgreiches Teamwork haben die Forscher u.a. das Segel-Team Alinghi und die deutsche Fußball-Männer-Nationalmannschaft über einen längeren Zeitraum im Rahmen ihrer Forschungen begleitet.

Möchten Sie mehr über die Geheimnisse für erfolgreiches Teamwork im Segel Team Alinghi erfahren? Lesen hilft: Die Ergebnisse der Studien sind unter dem Buchtitel „High-Performance-Teams – Die fünf Erfolgsprinzipien für Führung und Zusammenarbeit“ von Wolfgang Jenewein und Felicitas Morhart veröffentlicht worden.

Erfolgsprinzip 1: Teambildung + Mission

Die Mission als Daseinsberechtigung und Orientierung in Krisen

Erfolgsprinzip 2: Teamaufbau + Teamentwicklung

Gute Player zahlen sich in der Teamarbeit aus

Erfolgsprinzip 3: Teamstruktur + Rollen

Koordination in der Teamarbeit durch heterarchische Team-Organisation

Erfolgsprinzip 4: Teamwork + Teamkompetenzen:

Teamarbeit besteht aus Prozessen, Spielregeln und Feedbackschleifen

Erfolgsprinzip 5: Team Management

Konsequente Zielverfolgung – in guten wie in schlechten Zeiten

Die 5 Erfolgsprinzipien von Hochleistungsteams in einem Teamevent

Die fünf Erfolgsprinzipien für Teambuilding und Teamwork sind Inhalt in Teambuildings und Teamtrainings in der Management Beratung. Der klaren Darlegung der Mission folgt die Selbstorganisation im Team. Die Teilnehmer bündeln ihre Stärken und Fertigkeiten zur Erreichung des gemeinsamen Ziels. Die Koordination der Teammitglieder erfolgt hierbei nicht hierarchisch, sondern alle arbeiten auf einer Augenhöhe und bringen sich unabhängig von ihrer Funktion bestmöglich ein. Durch Reflexionsrunden diskutiert das Team über die Wechselwirkung von Prozessen, der Bedeutung von Spielregeln für die Zusammenarbeit und nicht zuletzt der Etablierung von Feedbackschleifen, um durch sachliche, wertschätzende Kritik die Qualität der Teamarbeit weiter zu erhöhen. Nachstehend finden Sie einige Teambuilding-Ideen, die es Teams ermöglichen, neue Verhaltensweisen zu erproben und sich für die Bedeutung von Teamarbeit zu sensibilisieren: