Anleitung Weihnachtskettenreaktion

Woche 1

Die Weihnachtszeit beginnt

Das Pendel der Uhr schwingt nach vorn und schiebt das Holzspielzug gegen das Säckchen Goldtaler. Der Fall des Päckchens zündet den Streichholz-Anzünde-Automaten über eine Schnur, die das Streichholz durch eine Drehung über die Zündfläche reibt. Das brennende Streichholz zündet die Kerze an.

1. Advent

Der Faden, der die Kerze hält, verläuft über der Kerzenflamme. Die Flamme brennt diesen durch und die Kerze fährt auf der schiefen Ebene hinab.
Unten angekommen brennt die Kerzenflamme den nächsten Faden durch. Dieser Faden hielt bis jetzt den Schlitten, der sich nun in Bewegung setzt.

Schlitten

Der Schlitten fährt die Rampe hinab gegen die gespannte Mausefalle. Die auslösende Mausefalle schleudert den Schneeball in die Luft und löst die Arrettierung des Christbaumständers über einen Faden aus.

Schneemann

Die Mausefalle spannt den Faden und löst die Arrettierung des Christbaumständers. Der im Christbaumständer sitzende Schneemann aus Styropor schnellt nach oben. Am Schneemann ist der Ring eines Duschvorhangs befestigt, der mit einem Faden zur nächsten Station verbunden ist.

1. Advent

Schwebender Engel

Der Duschvorhangring ist über ein Seil mit einem Engel verbunden, der an einem Seil hängt. Der Engel gleitet sanft an dem Seil nach unten bis zur Sonnenblende. Durch die Fahrt des Engels wird auch die Murmel an der Spitze des Weihnachtsbaumes in Bewegung gesetzt, welche im Baum nach unten rollt.

Weihnachtsmusik

Unten angekommen trifft die Murmel auf ein Reihe Dominosteine, die umstürzen.
Der letzte Stein ist mit einem schweren Gewicht versehen und betätigt durch seinen Fall den DVD Player über ein Stöckchen. Es ertönt ein Weihnachtslied.

Nikolaus

Stößt der gleitende Engel an die Sonnenblende fällt ein Gewicht nach unten. Dieses Gewicht zieht das kleine hölzerne Rundstück unter dem roten Stiefel weg. Der roten Stiefel kippt nach vorne. Im Stiefel ist eine Mandarine die nun heraus fällt.

Die Mandarine im Ofenrohr

Die Mandarine rollt durch die Plastikschiene in einem Ofenrohr unter dem Tisch hindurch. Unten angelangt fällt die Mandarine in das Weihnachtssäckchen.

Glühwein

Das Säckchen fällt vom Rohr hinab und zieht über einen Faden das auf dem Tisch stehende Teelicht nach vorne unter die Tasse. Der Glühwein erwärmt sich und kann später getrunken werden.

Woche 2

Woche 3

Woche 4