Kettenreaktion als Teambuilding Event

Kreative Eventidee: Teamwork steigern mit ZUSAMMENSPIEL Kettenreaktion

Gemeinsame Sache machen… darum geht es beim Teambuilding. Die Aufgabe ist schnell beschrieben: Die Teammitglieder errichten gemeinsam eine Kettenreaktion. Wie beim Domino-Day, nur mit zahlreichen anderen Gegenständen wie Ihren Produkten, LEGO und Playmobil sowie vielen Spielsachen und schrägen Skurilitäten. Nach Abschluss der Teamarbeit erfolgt das Kick-Off und bei diesem Anstoss kommt der sprichwörtliche Stein ins Rollen.

Der Impuls durchläuft die einzelnen Bereiche und spätestens jetzt fällt beim letzten der Groschen: Zusammenspiel ist das A und O für erfolgreiches Teamwork. Ein Team Video demonstriert, welche Energie hierdurch entsteht. ZUSAMMENSPIEL Kettenreaktion ist eines der Teambuilding Spiele, die ohne Wettbewerb auskommen und daher bei der Bildung neuer Teams Konflikten durch Gruppenbildung vorbeugt.

Das Konzept ZUSAMMENSPIEL als Video

Haben Sie 43 Sekunden Zeit? Dann können Sie sich in diesem kurzen Videoclip das Konzept ansehen, auf dem das Teambuilding basiert.

Konzept verstanden? Das Teambuilding ist dem TV-Event „Domino-Day“ ähnlich, nur dass statt Dominos Ihre Produkte, Spielsachen und allerlei unterschiedlicher Spezial-Elemente zum Einsatz kommen, die Ihre Themen während dieses Teambuildings in Bewegung bringen. Mit dieser kreativen Eventidee können verrückte Konstruktionen entstehen. Und selbstverständlich neue Teams.

Videobeispiel für Teamplay in einer Kettenreaktion

Was Teamwork möglich macht, demonstrieren die Herren der Bandformation „OK GO“ nicht nur mit ihren Instrumenten auf der Bühne: Der spektakuläre Videoclip zu dem nicht weniger schönen Lied „This too shall pass“ führt vor Augen, welche Begeisterung und Aufmerksamkeit diese Eventidee bei ihren Zuschauern hervorruft. Wagen Sie den Selbstversuch und klicken Sie auf Play:

Zu viel versprochen? Kommen Ihnen bereits erste Ideen für Ihr Teambuilding Event? Was liegt jetzt gerade auf Ihrem Schreibtisch herum? Dass bei diesem Teambuilding für den erfolgreichen Aufbau ein eingewisses Maß an Kommunikation, Koordination und Selbstorganisation innerhalb des Teams erforderlich sind, versteht sich von selbst. In Teilteams werden modulare Abschnitte der Kettenreaktion errichtet, die später für ein Funktionieren der Konstruktion verbunden werden müssen. Austausch und Teamplay sind – in der Kettenreaktion wie auch im wahren Leben – das „Schmieröl“ bei Kollaboration und kreativer Teamarbeit. Die Bildung belastbarer Kommunikationsstrukturen sind in Teambuilding und Teamwork daher unerlässlich. Während des Teamevents teilen die Teilnehmern eine individuelle und kollektive Erfahrung:

Zwischen den Elementen der Kettenreaktion und auch den Individuen, die das Team bilden,
ist die Ausgestaltung von Schnittstellen der erfolgskritische Faktor, der zum einen die Größe der „Reibungsverluste“ beeinflusst, die bei Zusammenspiel und Teamwork auftreten, bestimmt – und zum anderen die „Übersetzungsleistung“, die der Qualität der geleisteten Teamarbeit zu Grunde liegt.

Die Besonderheit von ZUSAMMENSPIEL Teambuilding Event

Das Teamevent bringt nicht nur Gegenstände, sondern Ihre individuellen Themen und Inhalte in Bewegung. Zum Beispiel Schwerpunkte aus Marketing wie „Die Bausteine der Marktbearbeitung“. Oder die neue Vertriebsstrategie… Vielleicht den Prozess einer bevorstehenden Umstrukturierung? Beispiele zu Managementthemen finden Sie im Handbuch von Continental. Einzelne Produkte und Bauteile machensich jedoch auch gut im Rampenlicht, wie dieses Werbevideo von Honda aus dem Jahr 2003, welches im Internet unter dem Namen „Honda Cog“ Berühmtheit erlangte:

Eine Teambuilding-Maßnahme für eingespieltes Teamwork

Während der gemeinsamen Lösungsentwicklung der komplexen Aufgabe wird schnell klar, dass ZUSAMMENSPIEL als Leitmotif nicht nur für die Teambuilding Methode der spielerischen Teamarbeit steht, sondern für das gesamte Teambuilding-Event. Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile – dies gilt für komplexe Gebilde wie Kettenreaktionen nicht weniger als für das soziale System „Team“.


weitere Informationen zu Kettenreaktionen
telefonische Beratung
Anfrageformular